Hessens Freunde in Europa

 

Frankreich: Nouvelle-Aquitaine

Seit 1995 ist Hessen mit der Region Nouvelle-Aquitaine befreundet (füher Aquitaine). Sie liegt im Südwesten Frankreichs zwischen dem Atlantik und den Bergen der Pyrenäen. An der Atlantikküste kannst Du super surfen und in den Pyrenäen wandern. Genau wie Hessen ist auch die Nouvelle-Aquitaine für ihren guten Wein bekannt. Außerdem wird dort die Ariane-Rakete gebaut. Und in Lascaux kannst Du uralte Höhlenmalereien bewundern.

 

 

Italien: Emilia-Romagna

Die Emilia-Romagna ist seit 1992 unsere Partnerregion in Italien. Die Landschaft dort ist wunderschön: Die Adriaküste ist perfekt für Strandurlaub. Und wer lieber die Berge mag, kann zu der Gebirgskette Apennin fahren. Aus der Emilia-Romagna kommen schnelle und teure Autos: Die Firmen Ferrari, Maserati und Lamborghini sind da zu Hause. Berühmt ist die Region auch für leckeres Essen, z.B. Parmaschinken und Parmesankäse.

 

 

Polen: Wielkopolska

Mitten in Polen liegt die Region Wielkopolska. Viele Wälder und Seen laden Dich dort zum Erholen ein. Zudem kannst Du jede Menge schöne alte Städte, Schlösser und Paläste besuchen. Besonders hübsch ist die Hauptstadt Posen. Wielkopolska zählt seit dem Jahr 2000 zu den hessischen Partnerregionen.

 

 

Türkei: Bursa

Die jüngste Partnerschaft besteht zu Bursa. Die Freundschaft zu dieser türkischen Region hat erst 2010 begonnen. Vorher hatte kein deutsches Bundesland eine türkische Partnerregion. Bursa liegt im Westen der Türkei am Marmarameer – und nicht weit entfernt von Istanbul.

 

 

Russland: Jaroslawl

Jaroslawl befindet sich 280 Kilometer nordöstlich von der russischen Hauptstadt Moskau. Mit Jaroslawl ist Hessen am längst befreundet – nämlich seit 1991. Die Hauptstadt der Region heißt auch Jaroslawl. Die Altstadt dort ist so schön, dass sie zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Das heißt: Die Altstadt wird besonders geschützt und gepflegt.

 

Was geht ab?