22.03.2018

Adé Winterschlaf! Landschildkröten im Opel-Zoo Kronberg

Wenn die Sonne wieder länger scheint und die ersten Blumen blühen, dann fängt der Frühling an. Nicht nur Menschen sind dann gerne wieder an der frischen Luft, sondern auch Tiere, die den Winter über schlafen. Dazu gehören nicht nur Tiere in der freien Natur, sondern auch Zootiere aus fernen Regionen der Erde. Wisst Ihr zum Beispiel, warum Landschildkröten den Winter verschlafen?


© Fabio Palella - Fotolia.com

 

In vielen Länder der Erde werden Landschildkröten noch heute gefangen und getötet. Dort gelten sie nicht nur als Delikatesse zum Essen, sondern ihr Panzer auch als Heilmittel gegen Krankheiten. Deshalb waren die Landschildkröten in vielen Regionen auch lange Zeit vom Aussterben bedroht.

 

Landschildkröten gehören unter den Tieren zur Gruppe der Reptilien, wie zum Beispiel auch Krokodile oder Eidechsen. Sie können je nach Art über 100 Jahre alt werden und sind sogenannte „wechselwarme“ Tiere. Könnt Ihr euch vorstellen, was das heißt?

 

Winterschlaf

 

Bei Tieren, die wechselwarm sind, passt sich die Körpertemperatur an die Temperatur in der Umgebung an. Das heißt, wenn es draußen warm ist, ist auch der Körper der Tiere warm. Wenn es kalt ist, ist ihr Körper kalt. Menschen sind „gleichwarm“. Sie spüren natürlich auch, wenn es draußen kalt ist, ihr Körper hat dann aber immer noch eine gleichmäßig warme Temperatur. Und bei Hitze funktioniert das umgekehrt.

 

Für Schildkröten, die normalerweise in warmen Ländern leben, ist der Winter in Deutschland daher besonders schlimm. Wenn es kalt wird, werden sie müde und schlapp. Jede Bewegung fällt ihnen schwer. Deshalb machen sie solange einen Winterschlaf, bis der Frühling beginnt.

 

Frühling im Opel-Zoo

 

Um sie vor dem Aussterben zu bewahren, gibt es heute überall auf der Welt in Zoos Landschildkröten. Zum Beispiel auch im Opel-Zoo in Kronberg. Wie wär’s? Was haltet Ihr denn von einem Spaziergang an der frischen Luft? Im Opel-Zoo könnt Ihr neben den Schildkröten auch noch zahlreiche andere Tiere entdecken. Informationen zu Öffnungszeiten und allen Tieren findet Ihr auf der Internetseite des Zoos.

 

 

 



Was geht ab?