30.01.2018

Kraken, Kinder, Karneval – Plastikspenden überall

Fastnacht steht vor der Tür! In diesem Jahr möchten wir euch zu den „tollen Tagen“ auf eine besonders tolle Aktion der Wiesbadener Friedrich-Ludwig-Jahn-Schule aufmerksam machen.


Finanzminister Dr. Thomas Schäfer besucht die Klasse 1b der Jahnschule

HMdF

Zur hessischen Fastnacht soll es hier um die die Klasse 1b der Jahn-Schule gehen. Sie trennt Müll, tut Gutes, ist „trendy“ kostümiert und hat ein eigenes Trenndie-Maskottchen. Doch der Reihe nach! Wusstet ihr, dass sehr viel Plastikmüll, den wir jeden Tag einfach wegwerfen und verbrennen lassen, noch einmal wunderbar recycelt werden könnte? Zum Beispiel Plastikdeckel von Getränkeflaschen und Getränkekartons können zu einem Granulat zermahlen und dann erneut zur Herstellung von Plastikprodukten wie Gartenbänken verarbeitet werden. Es gibt einen Verein, der „Deckel drauf e. V.“, der aus dem Erlös lebenswichtige Polio-Impfungen an bedürftige Kinder finanziert. Genau dabei möchte die 1b mitwirken. Außerdem unterstützt sie mit ihrem Erlös ein Schul-Patenkind in Afrika. Toll, oder?

Das fand auch unser Finanzminister. „Diese Kinder liegen voll im Trend. Ich hoffe, dass möglichst viele Wiesbadener und Wiesbadenerinnen sich diesem Trend anschließen und genau darauf achten, welcher Müll weggeschmissen, welcher wiederverwertet und mit welchem Material sogar noch Gutes getan werden kann“, sagte Dr. Thomas Schäfer als er im Januar an der Wiesbadener Friedrich-Ludwig-Jahn-Schule vorbeischaute.

Kostümierte Kraken-Kinder sammeln eure Plastikspenden

Zur Fastnachtszeit möchte die Jahnschule die Aufmerksamkeit nutzen, um ihre Aktion auf der Straße bekannt zu machen. Die Klasse 1b ruft euch alle dazu auf, ihnen am Fastnachtssonntag, dem 11. Februar, zum Wiesbadener Kinderumzug euren gesammelten Plastikmüll abzugeben.
Ihr erkennt die Trenndie-Kinder an ihren gelben Westen. Auf jede Weste wurde mit einer leeren Trinktüte und Plastikdeckeln ein kleiner Trenndie-Kraken gebastelt, der seine vielen Armen ausstreckt. Und in die vielen Arme der Trenndie-Helferinnen und Helfer aus der 1b könnt ihr zum Kinderumzug in Wiesbaden euren passenden Plastikmüll aushändigen. Die Kinder nennen das ganz keck und jeck „Wirf zurück!“ – denn natürlich haben sie auch Süßigkeiten dabei, die sie während des Umzugs werfen werden.

Was genau gesammelt wird – die Wiederverwertung klappt nämlich nur mit ganz bestimmten Kunststoff – könnt ihr auf der Seite der Jahnschule und den dort verlinkten Quellen nachlesen.

Trenndie für jeden Tag

Aber auch nach Fastnacht stehen die allgemeinen Sammelstellen das gesamte Jahr für euch bereit. Als Trenndie kann man sich an jedem Tag „verkleiden“, wenn man einfach nur die richtige Einstellung zum Recyceln (in sich) trägt.



Was geht ab?