09.11.2017

Heute ist Martinstag

„Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne". An jedem 11. November ziehen unzählige Kinder mit selbst gebastelten Laternen und fröhlichen Liedern durch die Straßen, um dem Heiligen St. Martin zu gedenken.


© Robert Kneschke / Fotolia.com

Doch warum tun Sie das? Martin war eine römischer Soldat, der der Legende nach an einem kalten Wintertag einem hungernden und frierenden Bettler vorbei ritt. Dieser tat ihm so leid, dass er mit dem Schwert seinen Mantel teilte und dem Bettler die Hälfte des Mantels gab. Wenn Ihr mehr zu den Bräuchen rund um St. Martin erfahren wollt, dann schaut doch mal hier nach. Laternenumzüge gibt es viele in Hessen, schaut doch mal in Euer Gemeindeblatt nach oder werft einen Blick in die örtliche Zeitung. 



Was geht ab?